Wirtschaftspreis Altmark 2015

Premiere: Wirtschaftspreis Altmark 2015 wurde in vier Kategorien verliehen

logo_wp_2015In Verbindung mit dem Regionalmarketing-Claim „Die Altmark. Grüne Wiese mit Zukunft“ war der Wettbewerb um den Wirtschaftspreis Altmark im Mai 2015 unter dem Motto „Wirtschaftspreis Altmark – Unternehmen mit Zukunft“ von den Landräten und den Vorstandsvorsitzenden der Sparkassen der beiden altmärkischen Landkreise ausgelobt worden.

Wirtschaftspreis Altmark 2015Er hatte ein erfreuliches Echo gefunden: 23 Unternehmen aus unterschiedlichen Wirtschaftsbranchen der Altmark hatten sich daran beteiligt. Der Wirtschaftspreis Altmark war in seine dreizehnte Runde gegangen. Und doch war es in diesem Jahr eine Premiere: Der Preis wurde erstmalig zu gleichen Teilen in vier Kategorien verliehen.

In einer festlichen Veranstaltung, am 13. November 2015 von der Kreissparkasse Stendal in den Räumlichkeiten ihres Schulungs- und Ausbildungszentrums in der Hansestadt Stendal, Arneburger Str. 28, ausgerichtet, wurde die Auszeichnung mit dem Wirtschaftspreis und Existenzgründerpreis Altmark 2015 durchgeführt.

Zur Eröffnung spielten junge Künstler der Musik- und Kunstschule Stendal. Dann leitete Herr Andreas Mann, der als Moderator durch die Veranstaltung führte, über zu den Grußworten. Diese wurden von Herrn Jörg Achereiner, Vorstandsvorsitzender der gastgebenden Kreissparkasse Stendal, und Herrn Carsten Wulfänger, Landrat des Landkreises Stendal, gehalten. Diesen Grußworten folgte ein Vortrag von Herrn Torsten Windels, Chefvolkswirt der NORD/LB, zum Thema „Hintergründe zur Niedrigzinsphase“, der mit großem Interesse aufgenommen wurde.

Nach einem weiteren Musikstück, gestaltet von den Künstlern der Musik- und Kunstschule Stendal (www.adam-ileborgh-haus.de), wurde nachfolgend zu den Auszeichnungen mit dem Existenzgründerpreis und dem Wirtschaftspreis übergeleitet. Zunächst ging es um die Verleihung des altmärkischen Existenzgründerpreises 2015, dotiert mit 2500 Euro. Diesen konnten zu gleichen Teilen (jeweils 1250 Euro) die Gründer Herr Lars-Christian Klaas, der sich 2014 in Salzwedel mit seinem Unternehmen Farbkraft – Objektgestaltung selbständig gemacht hatte, und Herr Steffen Riesch, der im März 2015 in Seehausen (Altmark) die Firma SR Aufzugsmodernisierung gründete, entgegennehmen.

Der abschließende Programmpunkt der feierlichen Veranstaltung war dann auch der Höhepunkt des Abends: die Auszeichnung mit dem Wirtschaftspreis Altmark 2015, der erstmals in vier Kategorien, jeweils dotiert mit 2500 Euro, vergeben wurde. Prämiert wurden die folgenden Unternehmen:

Ein herzlicher Glückwunsch allen Preisträgern!